Dienstag, 17. Januar 2017

Schwierige Entscheidung mit neuen Zielen in 2017

Mittlerweile haben wir Mitte Januar und noch habe ich keinen Beitrag über meine Ziele für 2017. Das hat seine Gründe.
Rückblickend auf das vergangene Jahr bin ich insgesamt 7 Ultras gelaufen mit insgesamt 451 Kilometer. Außerdem 3 Marathons.
Um dabei einigermaßen durchzukommen ist ein entsprechender Trainingsaufwand nötig. Das bedeutet viele Stunden, vor allen Dingen am Wochenende durch die Gegend rennen um die langen Läufe zu absolvieren. Meine Frau hält mir immer dafür den Rücken frei. Dafür bin ich ihr auch sehr dankbar.
Allerdings besteht das Leben nicht nur aus Arbeiten und Laufen. Durch meinen Job bedingt, bin ich täglich 12 Stunden außer Haus. Ich habe Frau, eine süße Enkelin, 2 Hunde und ein Haus. Das Alles unter einen Hut zu bekommen ist mittlerweile nicht einfach.
Kurz und knapp zu meiner Entscheidung.

Nein ich höre nicht auf zu laufen, aber es wird definitiv in diesem Jahr keine Ultras geben.


Solche Bilder wird es zumindest nicht mehr im Zieleinlauf bei Ultras geben

So jetzt ist es raus. Meinen Schwerpunkt lege ich auf die kürzeren Distanzen im Wettkampf bis zum Halbmarathon. Dabei werde ich an meiner Schnelligkeit arbeiten. Das ist das was ich mir so vorstelle und als Highlight werde ich im Oktober beim 50ten Schwarzwald Marathon in Bräunlingen einen Halben laufen. Jetzt kann ich dann auch verstärkt in meiner näheren Umgebung bei den Volksläufen teilnehmen und meinem Sponsor eine Freude machen :-)

Zieleinlauf Lindensee 

So kann ich weiterhin meinem Hobby Laufen nachkommen und habe trotzdem mehr Zeit für meine Familie.

Die zur Zeit geplanten Läufe findet ihr unter Laufergebnisse/Ziele und wird immer wieder aktualisiert.

Vielen Dank fürs Lesen

Mit sportlichem Gruß

Der Rheinhessenläufer


Kommentare:

  1. Das mit dem 12 Stunden außer Haus kenne ich. Mein fast ganzes Leben nie länger als ne halbe Stunde zur Arbeit gebraucht. Und auf meine alten Tage fange ich vor 2 Jahren an, was 1-1,5 Stunden entfernt ist. Gut das Du an Frau und Hunde denkst, daher wohl die richtige Entscheidung. Aber ich bin mir fast sicher, das Du trotzdem wenigstens einen Marathon läufst :-D

    AntwortenLöschen
  2. Jens, der Tag hat leider nur 24 Stunden und hier muss Alles untergebracht werden incl Schlaf den ich schon auf nur 6 Stunden reduziert habe. Auch die Gesundheit soll nicht unter unserem Laufhobby leiden, sonder ja eher das Gegenteil. Wir Laufen um gesund zu bleiben.
    Mal schauen ob du mit dem Marathon Recht hast ;-)

    AntwortenLöschen